Home Übersicht

Übersicht

by the-quality
Nahrung Wasser
Holz Stein
Kunststoff Metall
Kupfer Sand
Erdöl Erdgas
Benzin Erz
Edelmetall Kristalle
blaue  Diamanten weisse Diamanten
rote Diamanten grüne Diamanten
Holzkohle Kalisalpeter
Kaliumnitrat Schwarzpulver
Schwefel Kronkorken
Felle Kräuter
Pilze Natururan
YellowCake Uranhexfluorid
Uranoxid Glas
Knochen Lorbeerblatt
Zimtstange Bananenschale

Genügend Wasser und Nahrung sollte man immer dabei haben um einem qualvollen Tod durch verhungern bzw. verdursten zu entgehen. Gerade am Anfang sollte man sich ausschließlich auf Wasser und Nahrungsbeschaffung konzentrieren, mittelfristig geht es dann an die Ressourcen Holz, Stein, Kunststoff und Metall. Mit ihnen kann man sich dann schon etwas kleines Aufbauen, längerfristig sind jedoch nur Edelmetalle, Kristalle, Erdöl, Erdgas und das kostbare Uranoxid wichtig. Diese Rohstoffe sind die seltensten und wertvollsten im Endzeitspiel.

Alle Ressourcen sind begrenzt vorhanden, jedes Land auf der Karte hat nur eine bestimmte Anzahl an Rohstoffen, die langsam aber sicher zu ende gehen. Holz, Stein, Kunststoff, Metall und Erz können durch besondere Tränke wieder „aufgefüllt“ werden. Edelmetalle, Natururan und Kristalle jedoch nicht.
Offizielles Zahlungsmittel in der Endzeit ist das Kupfer. Allerdings hat das Kupfer durch die vergangenen Kriege nicht all zuviel Kaufkraft. Es herrscht die Inflation. Seltene Ressourcen und Gegenstände sind meist viel wertvoller und werden in Versteigerungen nicht selten zu Schwindel erregenden Preisen verkauft.